Freiwillige Feuerwehr Benningen am Neckar Feuerwehr Benningen am Neckar


Feuerwehr Benningen am Neckar Feuerwehr Benningen am Neckar
Logo

2015

05.02.2015 - Üben in der Eishalle Ludwigsburg
Bild 0 von ben in der Eishalle LudwigsburgAm Donnerstag den 05.02. übten die Feuerwehren aus Benningen und Möglingen in der Eishalle Ludwigsburg das Thema "Eisrettung".
Was sonst nur auf trockenem Boden stattfand konnte jetzt, zumindest was die Oberflächenbeschaffenheit anging, einmal unter realen Bedingungen geübt werden.
Es ging vor allem darum die unterschiedlichen Techniken zu probieren, um zu der eingebrochenen Person zu gelangen, aber natürlich auch um das Zusammenspiel des Retters mit der unterstützenden Mannschaft.
Dies zusammen kombiniert mit einer Portion Spaß, ergaben eine zweistündige Übung die uns zum Teil neue Erkenntnisse brachte.

Bild 5 von ben in der Eishalle Ludwigsburg

2014

20.10.2014 - Kreislehrgang - Technische Hilfe Teil 2
Bild 0 von Kreislehrgang - Technische Hilfe Teil 2Am Samstag den 18.10.14 fand in Freiberg bei der Feuerwehr der Kreislehrgang "Technische Hilfe" statt. Kreisausbilder aus Vaingen an der Enz und Korntal - Münchingen brachten den rund 20 Teilnehmern aus Benningen, Freiberg und Korntal - Münchingen alles Wissenswertes bei wenn man zu Verkehrsunfällen gerufen wird, wo sich das verunfallte Fahrzeug in einer ungünstigen Lage, wie Seitenlage oder Dach Lage befindet.
Zuzüglich zu den Standard Aufgaben galt es nun auch Personen die in ihrem Fahrzeug seitlich oder über Kopf hängend eingeklemmt waren schnellstens zu stabilisieren, über die Bodengruppe her sich Sichtfenster und Zugänge mittels Hydraulischen Scheren zu schaffen oder einfach den Fahrzeugboden so aufschneiden das man gleich den ganzen Sitz mit Fahrer umklappt.
Acht Stunden später und um einiges an Erfahrung reicher endete der Lehrgang mit der Aussicht, eventuell im nächsten Jahr einen weiteren Lehrgang zu machen wo der Schwerpunkt "Verkehrsunfall LKW /Bus heißt.

Bild 8 von Kreislehrgang - Technische Hilfe Teil 2

05.07.2014 - Weitere Feuerwehrleute zur Ausbildung nach Winnenden
Bild 0 von Weitere Feuerwehrleute zur Ausbildung nach Winnenden Am 25.10 und 27.10.2012 waren vier Leute der Benninger Wehr in Winnenden, zu einem Lehrgang in einer Rauchgasdurchzündungsanlage. An diesen zwei Tagen konnten Feuerwehrleuten das Thema Feuer, Durchzündungen, Wärme, Wasserdampf und Löschen in verschiedenen Durchgängen Theoretisch aber auch Praktisch kennen und spüren lernen.
Diesen Lehrgang besuchten am 03.07 und am 05.07.14 nun erneut vier Kameraden, da nur in solch einer Anlage relativ gefahrlos die Realität simuliert werden kann.
Wenn alles klappt werden eben diese Ausbildung im Spätsommer weitere Feuerwehrleute besuchen.

2014

05.07.2014 - Leistungsabzeichen in Bronze erfolgreich bestanden
Bild 0 von Leistungsabzeichen in Bronze erfolgreich bestandenAm Freitag den 27.06.14 fand die Abnahme der Leistungsabzeichen statt.
Die Abnahme wurde dieses Jahr in Bönnigheim durchgeführt, an der Feuerwehren aus der gesamten Umgebung teilgenommen haben.
Auch die Feuerwehr Benningen stellte zusammen mit den Feuerwehren Freiberg und Affalterbach zwei Gruppen, die beide die Prüfung in Bronze erfolgreich ablegten. Kreisbrandmeister Andy Dorroch lobte den Teamgeist, der durch das regelmäßige Training bei den Feuerwehren entsteht, und gefördert wird.
Teilgenommen haben von der Feuerwehr Benningen: Alexander Essig, Marcel Müller, Daniel Jucknischke, Maximilian Schäfer, Franziska Schäfer, Felix Fedler Stefan Ebert.
Von der Feuerwehr Freiberg: Jannick Bunderla, Luca Dötterer, Max Böder, Marc Jaiser, Tobias Waitschies.
Von der Feuerwehr Affalterbach: Nickolaj Scholtissek

05.07.2014 - Lehrgang "Absturzsicherung" abgeschlossen
Bild 0 von Lehrgang Sieben Feuerwehrleute aus Benningen wurden in Absturzsicherung ausgebildet. An drei vollen Samstagen wurde in Freiberg den Teilnehmern alles beigebracht, was man wissen muss um Personen zu sichern die in einem Bereich arbeiten wo ein Absturz nicht ausgeschlossen werden kann.
Die Ausbildung setzte sich aus Theorie und Praxis zusammen, wobei der Praktische teil überwog.
So wurde geübt wie man sich bei vertikalen als auch bei horizontalen Rettungen richtig selbst sichert, und worauf zu achten ist wenn man hilflose Personen am Seil gesichert zurückführt.
Aber auch das durchführen von Arbeiten auf dem Dach nach Unwettern wurde gelehrt.
Fortan in der Lage Höhensicherungen sowie einfache Rettungen aus Höhen und Tiefen durchführen zu können. Die Einheiten ?Absturzsicherung? der Feuerwehren Freiberg und Benningen werden zukünftig zusammen arbeiten, so das jederzeit bei Alarmierung ausreichend Personal zu Verfügung steht.

2014

29.04.2014 - Grundausbildung erfolgreich bestanden
Bild 0 von Grundausbildung erfolgreich bestandenDrei mal die Woche, jeden Samstag und das ganze sechs Wochen lang, aber das war es ihnen wert. Franziska Schäfer und Stefan Ebert machten in Oberstenfeld, zusammen mit anderen Angehörigen von Feuerwehren aus dem ganzen Landkreis Ludwigsburg, die Grundausbildung zum Feuerwehrmann/ frau.
Nachdem sie Wochenlang in Theorie und Praxis von den Ausbildern der Feuerwehr Oberstenfeld unterrichtet wurden, war es am Samstag den 12.04 soweit, Sie alle konnten das erlernte in einer Theoretischen und Praktischen Prüfung wiedergeben.
Von nun an sind sie alle ausgebildete Feuerwehrleute, bereit zu jeder Zeit 24 Stunden täglich an 365 Tagen jährlich ihr Wissen im Ernstfall einzubringen und zu helfen.

14.03.2014 - Vier Einsatzkräfte wurden am Samstag in Affalterbach in Sachen Motorsäge ausgebildet
Bild 0 von Vier Einsatzkrfte wurden am Samstag in Affalterbach in Sachen  Motorsge ausgebildet
Am Samstag den 08.03.2014 trafen sich Teilnehmer von mehreren Feuerwehren und anderen Organisationen in Affalterbach bei der Feuerwehr, um den Lehrgang "Motorsäge/ sägen unter Spannung" teilzunehmen.
Nach einer kurzen Begrüßung ging es dann auch gleich los.
Ein Mix aus Theorie und Praxis füllte nun den Tag, in welchem den Teilnehmern alles beigebracht wurde was bei dem Umgang mit Kettensägen wichtig ist. Da wäre zum einen die richtige Schutzkleidung, das halten und starten der Kettensäge aber auch die Wartung und Reinigung einer Maschine nach jedem Einsatz.
Dies war aber nur ein kleiner Teil dessen was noch alles auf dem Tagesprogramm stand. Es ging natürlich auch raus in den Wald, wo es galt das erlernte umzusetzen.
Das aufarbeiten von liegendem Holz, das setzen von Entlastungsschnitten.....usw. war von nun an angesagt.
Mit viel neuem Fachwissen, ging ein langer aber auch ereignisreicher Tag zu Ende.
Zurück in der Feuerwache in Benningen mussten die Kameraden nun noch die Motorsägen und die Schutzkleidung wieder auf den Einsatzfahrzeugen verlasten, erst dann war auch für sie Feierabend.
An dem Lehrgang haben die Kameraden A. Essig, B. Weigel, D. Juknischke, K. Kohn teilgenommen, sie verstärken nun das sieben köpfige Team der Feuerwehr Benningen.

2014

16.02.2014 - Jahreshauptversammlung der Feuerwehr
Bild 0 von Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Am Samstag den 15.02.2014 war Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Benningen.
Um 18:00 Uhr begrüßte Kommandant Essig Bürgermeister Warthon, Vertreter des Gemeinderates, Angehörige der Altersabteilung, Jugendfeuerwehr sowie 28 Aktive Kammeraden.
Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit, ging es über zur Protokollverlesung des Berichtes der Hauptversammlung 2013 durch die Schriftführerin.
Der Bericht des Kommandanten über das Jahr 2013 sah danach wie folgt aus.
Zum 01.01.2014 hat die Benninger Wehr 43 Aktive Feuerwehrangehörige. Diese wurden 2013 zu insgesamt 35 Einsätze gerufen. Hinzu kamen noch einige Sicherheitswachdienste sowie unzählige Ausbildungsstunden.
Die Einsätze splitteten sich hauptsächlich in Technische Hilfe. Brandeinsätze waren es nur sechs Stück, die fast alle mit einem Kleinlöschgerät abgearbeitet werden konnten. Fünf Fehlalarme, davon vier ausgelöst durch Brandmeldeanlagen waren ebenfalls dabei.
Der Kommandant erläuterte das Rauchmelder in Wohnhäusern, aber auch Meldeanlagen in Betrieben, öffentlichen Gebäuden sowie Sport- und Versammlungsstätten aller Art eine sinnvolle Einrichtung sind, da durch das frühzeitige bemerken und alarmieren der Rettungskräfte Personen- und Sachschäden gering gehalten werden können.
Bei dem Punkt Neuaufnahmen, Beförderungen und Ehrungen wurden folgende Kameraden/in nach und nach aufgerufen.
Neu aufgenommen wurde Markus Sixt der im Jahr 2013 erfolgreich seine Grundausbildung in Gerlingen absolvierte.
Befördert wurden Sonja Lenz sie wurde zur Oberlöschmeisterin befördert, sowie Maximilian Schäfer er wurde Oberfeuerwehrmann.
Urkunden für Ehrungen bekamen folgende Alterskameraden. Siegmund Ziegle für 45 Jahre Mitgliedschaft und Reinhold Knoll für 40 Jahre.
Als letzter Punkt auf der Tagesordnung stand nun noch die Wahl des Feuerwehr Ausschusses an.
Nach nur einem Wahldurchgang wurden gleich drei neue Kameraden in den Ausschuss reingewählt. Dieser setzt sich nun wie folgt zusammen:
Claus- Dieter Bulla (wiedergewählt)
Michael Knoll (wiedergewählt)
Gerhard Schleicher (wiedergewählt)
Felix Fedler (Neu gewählt)
Daniel Juknischke (Neu gewählt)
Bernd Weigel (Neu gewählt)

Bild 8 von Jahreshauptversammlung der Feuerwehr

2013

10.09.2013 - Jugendfeuerwehr: 24 Stunden Dienst – Ein Tag Berufsfeuerwehrmann/frau
Bild 0 von 24 Stunden Dienst  Ein Tag Berufsfeuerwehrmann/frauAm Freitag den 06.09 um genau 16:00 Uhr ging es los......
Mehr zum Berufsfeuerwehrtag unter Jugendfeuerwehr/ Bilder

07.09.2013 - Ferienprogramm bei der Feuerwehr
Bild 0 von Ferienprogramm bei der FeuerwehrAm 23.08 war es wieder soweit, der alljährliche Kindernachmittag bei der Feuerwehr. Wie jedes Jahr, wurde auch im Zuge des Ferienprogrammes dieses Jahr wieder einer durchgeführt, zu dem unzählige Kinder und Begleiter kamen. Die Kid’s hatten die Gelegenheit den Feuerwehrleuten unzählige Fragen bezüglich Feuerwehr, Ausrüstung, Fahrzeuge usw. zu stellen und natürlich auch selbst anzuprobieren und auszuprobieren.
Natürlich durfte auch das fahren mit dem Mehrzweckboot nicht fehlen, da dies in Verbindung mit einer Fahrt im Feuerwehrauto stand um an die Anlegestelle zu kommen war der Andrang groß.
Zum Abschluss dieses aufregenden Tages gab es dann für alle noch ein Eis, so dass der Abschied und das warten bis zum nächsten Mal allen etwas leichter fällt.

Bild 5 von Ferienprogramm bei der Feuerwehr

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8

Impressum/Datenschutz | Kontakt | Admin